Menschenwürdig sterben
Leben an der Grenze des Todes

 Hospizbegleiter-Schulung

vom 28. September 2018 bis 17. März 2019

Begeisterung und Dankbarkeit nach erfolgreicher Schulung der Hospizbegleiter

Ich habe gewagt, mich darauf einzulassen, jetzt bin ich so dankbar, dass ich die Schulung gemacht habe.“ Diese und ähnliche Worte fanden die 13 neu ausgebildeten Hospizbegleiter des Hospizvereins Main-Spessart beim Abschlusswochenende in der Geschäftsstelle in Karlstadt. Ein neuer Lebensraum habe sich für sie geöffnet, betonte eine Teilnehmerin, denn sie gehe jetzt anders mit ihren Mitmenschen, vor allem den alten Menschen, um. Als Altenpflegerin habe sie sich gerne für die Schulung angemeldet, aber der Kurs bringe ihr privat noch viel mehr, berichtet eine weitere Teilnehmerin.

An 17 Schulungsabenden und 3 Wochenenden durchliefen zwölf Teilnehmerinnen und ein Teilnehmer ein vielseitiges Programm, das sie umfassend an die Thematik der Hospizarbeit heranführte. Schon am ersten Schulungswochenende im Oktober erlebten die Kursteilnehmer unter Anleitung des Schulungsteams den wichtigen Einblick in ihre eigene Endlichkeit. Fast alle brachten sehr persönliche Verlusterlebnisse mit in die Gruppe. Sehr schnell entstand eine gesprächsoffene, vertraute Atmosphäre in der Gruppe. Dabei waren die Tränen ebenso erlaubt wie Lachen und Fröhlichkeit. „Wir sind zusammengewachsen und ich habe viel über mich selbst gelernt“, berichtete eine Teilnehmerin.

Das anspruchsvolle Schulungsprogramm wurde von erfahrenen Hospizmitgliedern und externen Referenten gestaltet. Schulungsabende zum Thema Kommunikation und Empathie waren dabei, wie auch medizinische Themen aus dem Bereich Schmerztherapie, Palliativmedizin, Demenzerkrankung und pflegerische Maßnahmen. Der sensible Bereich Trauerarbeit und Bestattungswesen war ebenso Inhalt der Schulung wie auch eher pragmatisch juristische Einblicke in den Bereich der Patientenverfügung / Vorsorgevollmacht und psychologische Hilfestellungen zum Thema Selbstpflege / Kraftquellen. Neu im Programm und ein Glücksfall für die Gruppe: Christine Hartmann-Manzke, selbst Teilnehmerin und Malerin, öffnete ihr Atelier in Lohr für einen kreativen Nachmittag. Zum Thema Tod, Trauer und auch Lebensfreude entstanden ganz beeindruckende Bilder aus der Hand der Hospizschüler. Parallel zur Schulung konnten die Teilnehmer ein mehrstündiges Praktikum z. T. unter Anleitung eines erfahrenen Hospizhelfers absolvieren. Das letzte Schulungswochenende führte die Teilnehmer dann auf einen spirituellen Weg, bei dem ethische Fragen, Glaubenswege und Rituale der verschiedenen Religionen im Mittelpunkt standen. Abschluss war dann eine umfassende Evaluation der vergangenen fünf Monate und natürlich eine kleine Abschlussparty mit Überreichung der Zeugnisse.

Kurs 1718 retusche

Die neu ausgebildeten Hospizbegleiter sind:
Andrea Amersbach – Karlstadt, Renate Gschwender – Rothenfels, Jutta Goldbach – Lohr/Steinbach, Christine Hartmann-Manzke – Lohr, Georg Hegel – Lohr, Sandra Höfling – Gemünden,
Annemarie Keller – Marktheidenfeld, Alexandra Kohlhepp – Wiesenfeld, Doris Krug – Lohr/Ruppertshütten, Monika Ötzel – Marktheidenfeld, Monika Rützel – Burgsinn, Daniela Scheuerer – Burgsinn,
Friderike Väthjunker – Marktheidenfeld,

Bilder best
DSCN0094
DSCN0109
DSCN0116
DSCN0145
DSCN0160
DSCN0177
DSCN0179

Hospizbegleiter-Schulung 2018 / 2019

Beginn der Schulungsabende (SA) ist immer um 19.00 Uhr, Ende um ca. 21.30 Uhr

Die 3 Wochenenden (WOE) beginnen freitags um 19.00 Uhr und enden sonntags um ca. 12.00 Uhr

 

2018

 

 

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

Aug

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

32

 

 

 

 

 

 

33

 

 

 

 

 

 

34

 

 

 

 

 

 

35

 

 

 

 

Sep

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1.

WOE

 

 

 

 

36

 

 

 

 

 

 

37

 

 

 

 

 

 

38

 

 

 

 

 

 

39

 

 

 

 

 

 

 

Okt

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

 

1. SA

 

 

 

 

 

 

2. SA

 

 

 

 

 

 

3. SA

 

 

 

 

 

 

4. SA

 

 

 

 

 

F

E

R

40

 

 

 

 

 

 

41

 

 

 

 

 

 

42

 

 

 

 

 

 

43

 

 

 

 

 

 

44

 

 

Nov

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

 

I

E

N

 

 

5. SA

 

 

 

 

 

 

6. SA

 

 

 

 

 

 

7. SA

 

 

 

 

 

 

8. SA

 

 

 

 

 

 

 

 

45

 

 

 

 

 

 

46

 

 

 

 

 

 

47

 

 

 

 

 

 

48

 

 

 

 

 

Dez

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

49

 

 

 

 

 

 

50

 

 

 

 

 

 

51

 

 

 

 

 

 

52

 

 

 

 

 

 

1

2019

 

 

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

Jan

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

 

 

 

 

 

 

 

9. SA

 

 

2.

WOE

 

 

10.

 

 

 

 

 

 

11.

 

 

 

 

 

 

12.

 

 

 

 

 

 

 

 

2

 

 

 

 

 

 

3

SA

 

 

 

 

 

4

SA

 

 

 

 

 

5

SA

 

 

Feb

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

 

 

 

 

 

 

 

13.

 

 

 

 

 

 

14.

 

 

 

 

 

 

15.

 

 

 

 

 

 

16.

 

 

 

 

 

 

 

 

6

SA

 

 

 

 

 

7

SA

 

 

 

 

 

8

SA

 

 

 

 

 

9

SA

 

 

 

 

 

Mär

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

 

 

 

 

Fasc

 

 

 

 

 

 

17.

 

 

3.

WOE

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

10

hing

 

 

 

 

 

11

SA

 

 

 

 

 

12

 

 

 

 

 

 

13

 

 

 

 

 

 

Liebe Seminarteilnehmerinnen,
Liebe Seminarteilnehmer,
 

wer sich auf die Begleitung Schwerkranker und Sterbender und auf die Betreuung Trauernder einlässt, wird sehr bald erkennen, dass dies immer auch Arbeit an sich selbst bedeutet. Er/sie wird dabei an Grenzen stoßen, die eingestanden, ausgehalten oder bewältigt werden müssen.

Für jeden von uns stellt sich die Frage, wie wir Abschied, Sterben und Trauer sehen und ob wir bereit und fähig sind, Verlusterlebnisse nachzufühlen und mitzuempfinden. Wir müssen aber auch lernen, mit unseren eigenen Ängsten, unserer eigenen Ohnmacht und Hilflosigkeit angesichts des Leidens zu leben.

Dieser Grundkurs will Sie zum Nachdenken über die eigene Endlichkeit anregen und Ihnen Mut machen, sich auf Sterbende einzulassen.

 

                            Schulungsteam: Ingrid Glück

                                       Petra Götz

                                                         Heribert Zeller

 

Hospizbegleiter/Innen-Ausbildungsprogramm

 mit praktischem Einsatz

 

Alle Veranstaltungen finden in der Geschäftsstelle in Karlstadt statt.

Beginn der Abendveranstaltungen: 19.00 Uhr

Ende gegen 21.30 Uhr

 

Einführungswochenende: 28.09. - 30.09.18

 

Freitag,    den 28.09.18 von 19.00 Uhr bis 21.30 Uhr

Samstag, den 29.09.18 von 09.30 Uhr bis 12.30 Uhr

gemeinsames Mittagessen

                                      von 13.15 Uhr bis 16.30 Uhr

Sonntag,  den 30.09.18 von 09.30 Uhr bis 12.30 Uhr

                          • Gruppe: Ich bin da. Wer ist noch da?
                          • Was führt mich zu Hospiz?
                          • Motivation – persönlicher Erfahrungshintergrund
                          • Auseinandersetzung mit der eigenen Endlichkeit
                          • Persönliches Gespräch
                          • Sterben und Tod
                          • Der Hospizverein Main-Spessart

                            Referenten und Begleiter:  Heribert Zeller
                                                                      Angelika Hartmann
                                                                      Petra Götz

 

Abendveranstaltungen:

                              1. Schulungsabend

                              02.10.18

                                  Grundlagen der Hospizarbeit - Hospizidee
                                  Bedürfnisse sterbender Menschen
                                  Referentin: Ingrid Glück
                             

                              2. Schulungsabend

                              09.10.18

                              Empathie, das wichtigste Rüstzeug in
                              der Begleitung
                              Referent: Gerold Neudert

                               

                              3. Schulungsabend

                              16.10.18

                              Kommunikation und Gesprächsführung I
                              Referent: Heribert Zeller
                               

                              4. Schulungsabend

                              23.10.18

                              Kommunikation und Gesprächsführung II
                              Referent: Heribert Zeller

                              5. Schulungsabend

                              06.11.18

                              Schweigen in der Kommunikation
                              Referentin: Ingrid Glück


                              Abendveranstaltungen:

                              6. Schulungsabend

                              13.11.18

                              Differenzierte Betrachtung verschiedener
                              Einrichtungen: Ambulantes Hospiz,
                              Palliativstation, stationäres Hospiz
                              Referenten: Lissi Köhler und Karola Gramß

                              7. Schulungsabend

                              20.11.18

                              Sterben aus medizinischer Sicht
                              Referent: Dr. Bruno Hock

                              8. Schulungsabend

                              27.11.18

                              Schmerztherapie und Symptomkontrolle
                              in der Palliativmedizin
                              Referentin: Dr. Susanne Röder

                              9. Schulungsabend

                              08.01.19

                              Sterben und Demenz
                              Referentin: Ingrid Glück

                               

                              Wochenendseminar: 11.01 – 13.01.19

 

                              Freitag,    den 11.01.19 von 19.00 Uhr bis 21.30 Uhr

                              Samstag, den 12.01.19 von 09.30 Uhr bis 12.30 Uhr

            gemeinsames Mittagessen
              von 13.15 Uhr bis 16.30 Uhr
                Sonntag,  den 13.01.19 von 09.30 Uhr bis 12.30 Uhr
             

                                Sterbephasen nach Kübler-Ross
                                Die 4 Dimensionen menschlicher Bedürfnisse
                                Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung
                                Patientenverfügung
                                Kommunikationsübung: Filmsequenzen
                                Damit Kommunikation gelingt ...
                                Hospizeinsatz - was heißt das?
                                Referenten: Petra G. und Heribert Z. (Freitag u. Sonntag)
                                Christina Herteux (Sa. Vormittag)
                                Berthold Furth (Sa. Nachmittag)
                                Reiner Eck
                                weitere Mitarbeiter

                                Kreativer Nachmittag

                                im Studio von Christine Hartmann-Manzke in Lohr

                              10. Schulungsabend

                              15.01.19

                              Kommunikation und Körpersprache mit Demenzkranken, Integrative Validation,    Referentin: Friederike Döring

                               

                              11. Schulungsabend

                              22.01.19
                              Selbstpflege, Entlastung und Kraftquellen
                              Referentin: Manuela Prokosch

                               

                              Abendveranstaltungen:

                              12. Schulungsabend

                              29.01.19

                              Schwerkranke Patienten und ihre Familien
                              Soziale Hilfen
                              Referent: Gregor Stacha

                              13. Schulungsabend

                              05.02.19

                              Pflege Sterbender
                              Referentin: Annette Nees (NN)

                              14.  Schulungsabend

                              12.02.19

                              Totgeburt, Fehlgeburt
                              Referentin: Petra Götz

                              15. Schulungsabend

                              19.02.19

                              Trauer – sich auf den Schmerz einlassen
                              Referentin: Roswitha Hubert

                              16.  Schulungsabend

                              26.02.19

                              Trauerarbeit
                              Referentin: Bernadette Hammer

                              17. Schulungsabend

                              12.03.19

                              Bestattung
                              Referent: Matthias Liebler

                               

                              Abschlusswochenende 15.03. - 17.03.19

                            Freitag, den 15.03.19 von 19.00 Uhr bis 21.30 Uhr
                            Samstag, den 16.03.19 von 09.30 Uhr bis 12.30 Uhr

gemeinsames Mittagessen
  von 13.15 Uhr bis 16.30 Uhr

                            Sonntag, den 17.03.19 von 09.00 Uhr bis ca.14.00 Uhr
                            eigene Spiritualität und Spiritualität der anderen
                            Ethische Fragen am Lebensende
                            Trauerarbeit
                            Glaubensbilder, Glaubenswege
                            Rituale verschiedener Religionen
                            Erfahrungsaustausch und Kursevaluation
                            Mein Engagement im Hospizverein
                            Abschlussparty
                             

                            Referenten: Petra Götz
                                               Heribert Zeller
                                               Gerold Neudert (Fr. Abend)
                                               Heinrich Weigand (Sa. Vormittag)
                                               Dr. Klaus Roos (Sa. Nachmittag)
                                               u. a. Mitarbeiter

                             

                            Ab Jan. 2019: 10 Stunden Praktikum
                             

Kontakt:

Hospizverein Main-Spessart e.V

Geschäftsstelle des Hospizvereins

 Riemenschneiderstraße 23

97753 Karlstadt

Telefon: 09353/90 92 34

Fax: 09353/90 92 36

Mobiltelefon: 0171/73 49 10 8

E-Mail: hospiz@bnmsp.de

Internet: www.hospiz-msp.de

So finden Sie uns!
Bitte hier klicken

Hospizverein Main-Spessart e.V.

hospiz Aufkleber_klein
logoPu

Adresse
Hospizverein Main-Spessart e.V.
R
iemenschneiderstraße 23
97753 Karlstad
t
Tel.: 09353-909234
Fax: 09353909236
Hospiz-Mobil: 0171-7349108
e-mail: hospiz@bnmsp.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:
Montag von 16.00 - 18.00 Uhr
Kontakt jederzeit über 0171-7349108

Beitrags- und Spendenkonto
Sparkasse Mainfranken
IBAN: DE 55790500000190008474

road-sun-rays-path1